Erfahrungen

Gott ist größer als unser Herz!

Ich hatte auswärtigen Seminarbesuchern spontan eine Preisreduktion gewährt.  Damit waren nicht alle im Team einverstanden. Sie hatten Angst, dass das Budget nicht aufgeht. Das hat mich verunsichert und traurig gemacht. Doch die Ich-Perle half mir: „Gott Du kennst mich. Du weißt, dass ich einfach auf dich vertraut und nicht viel gerechnet ha...

Ein Bibelkärtchen half mir, weiter zu gehen!

Ich habe eine Schachtel „Wegweisende Bibelworte und praktische Tages-Impulse“.Als ich heute Mittag niedergeschlagen nach Hause kam und mich aufs Bett legte, um ein wenig auszuruhen, kam mir plötzlich der Gedanken: Zieh doch ein Kärtchen von den vielen! Als ich eine gezogen hatte, war ich erstaunt. Auf diesem Kärtchen stand: „Heute will ich auch ...

Vertrauen war gefragt!

Ich erhielt die Mail einer jungen Afrikanerin. “Durch die Wirren in unserem Land und durch eine Gerichtsverhandlung haben wir unser Haus verloren. Wir stehen mit 10 Personen auf der Straße, denn ich hab noch ein Mädchen aufgenommen, die Zwillinge bekommen hat und zu Hause deshalb heraus geworfen worden ist!” Mich erreichte diese Mail in einer se...

Rettungsanker

Ich hatte ein langes Begleitungs-Gespräch, das mich völlig aus der Bahn warf. Plötzlich wurden mir Fragen gestellt, mit denen ich mich noch nie auseinander gesetzt hatte. Als ich an dem Abend nach Hause kam, war in mir nur ein großes Durcheinander von Gedanken und Gefühlen, die mit großer Wucht in mir arbeiteten. Ich erlebete eine Zeit tiefer Tr...

Es war in einer Moschee!

Ich war mit einer Reisegruppe in der Türkei unterwegs. Zum ersten Mal in meinem Leben ging ich dort in eine Moschee. Als ich in diesem Gebetshaus stand, spürte ich innerlich, dass Gott mir hier ganz nahe war. Mir kam das Wort:”Ich bin da!” in den Sinn. Ich verstand, wie sehr uns Gott über alle Grenzen hinweg verbindet.

Begleitet!

Ich war mit dem Auto unterwegs. Plötzlich nahm mir jemand die Vorfahrt. Blitzschnell konnte ich reagieren, so dass es nicht zu einem Unfall kam. “Ja, Du bist da!” dachte ich. Ich bin wirklich behütet von einem Gott, der mich begleitet!

Trotz Streik blieb sie ruhig!

Es herrschte Streik im öffentlichen Dienst. Und so fuhr keine Straßenbahn. Eine Krankenschwester, die im Städtischen Klinikum arbeitet, erzählte, dass sie auf Grund des Streikes auf einer anderen Station eingesetzt worden war. Dort war an diesem Tag  nur ein Arzt, der dort auch nicht Bescheid wusste, eine Praktikantin und eine ausländische ...

Nicht schon wieder ich!

Vor einer Woche habe ich mich mit meiner Mutter gestritten. Dabei ging es um meine Schwester, ich fühlte mich total unverstanden und hatte das Gefühl, wir redeten nur aneinander vorbei. In einem gewissen Augenblick hatte ich die Nase voll. In mir tobte es: „Du hältst es hier nicht mehr aus! Es ist doch immer das Gleiche!“ sagte mir eine innere S...

Erschütterung

Vor einiger Zeit hatte ich meiner Tante eine Lebensordnung vorgestellt, die für mich ausgesprochen erstrebenswert ist und die unter anderem das tägliche Lesen und Verinnerlichen des Evangeliums enthält. Gestern nun sagte sie in einem Telefonat, dass ich ihr Leben ganz schön durcheinander gebracht habe. "Wie das?" war meine erstaunte Frage. "Naja...

Danke!

Mein Tag war gut gefüllt. Ein Freund hatte uns für längere Zeit bei der Arbeit geholfen. Nun galt es für ihn, wieder nach Hause zu fliegen. Natürlich, er konnte den Zug nehmen. Ich spürte in mir den Impuls: “Bring ihn zum Flughafen!” Schon zeitig fuhren wir los, um nicht durch Staus in Bedrängnis zu kommen. Ein tiefer Austausch unter uns entwick...

Ich muss mich trennen!

Ein Impuls rührt mein Herz an. Schreib noch eine kurze sms und frag, ob morgen mittag noch ein Gespräch möglich ist, denn in wenigen Tagen liegen schon wieder viele Kilometer zwischen uns. “Ich hatte auch gerade den Impuls, Dir eine mail zu schreiben!” lese ich als Antwort, “ja, wir müssen uns morgen noch sehen.” Am nächsten Tag verabreden wir u...

Fahr!

Über Jahre hatten wir einen Besuch in der Verwandtschaft nicht mehr machen können. Krankheiten in mehreren Familien hatten ein Zusammen-Sein verunmöglicht. Nun waren die Karten neu gemischt. Ich hatte meiner Mutter versprochen, eine Tante zu besuchen, die ungefähr eine Stunde von uns entfernt wohnte. Die Freude meiner Tante war schon am Telefon ...

Ein Prinz kam ans Licht!

Lange hatten wir uns nicht gehört. Um so mehr freute mich der Anruf. Viel gab es zu berichten - aus den vergangenen Monaten. Und dann kam das Gespräch auf einige Besinnungstage. Sie hatten sehr in die Tiefe geführt. Am Abend eines der Tage - so durfte ich am Telefon hören - hatte es noch ein norwegisches Märchen gegeben. Es handelte von einem Dr...

An der U-Bahn-Station

An der U-Bahn-Station bei meiner Schule stand gestern ein junger Mann, der mich nach etwas Kleingeld fragte, ich musste aber fix in die Schule und winkte ihm mit einem "Sorry, keine Zeit!" ab... Als ich von der Schule wieder zur Bahn ging, war er noch immer da, grinste... doch ich hatte es wieder eilig - er rief noch hinterher, dass ihm langweil...

Mit Entschiedenheit der Liebe treu bleiben!

Mein Tag war noch voller Kleinigkeiten, die es noch zu erledigen galt. Es hatten sich noch Mutter und Tochter angesagt, um mit afrikanischen Freunden auszutauschen und einige Fragen zu besprechen. Immer wieder kamen die noch zu erledigenden Aufgaben in meinen Kopf. Jedes Mal gab ich ihnen einen “Stoß” und dachte. “Schenk dich jetzt - in diesem A...

Oft braucht es Zeit!

Wir waren im Sommerurlaub - mit den besten Freunden. Wir hatten uns alle sehr gefreut. Und dann kam da eine Situation, die meine ganze Familie menschlich sehr enttäuscht hat. Danach herrschte ein Jahr lang ein total frostiges Klima. Unsere Kontakte waren auf das Allernotwendigste reduziert. Natürlich blieb dieser Missklang unter unseren anderen ...

Weg-Geleit

Eine Bewohnerin eines Altenheims sprach mich an, ob ich ihr eine Schneiderin vermitteln könne, da ihr alle Hosen zu eng geworden seien. Ich versprach ihr, bei einer meiner Nachbarinnen nachzufragen, die in einer freien evangelischen Gemeinde sehr engagiert ist. Gleichzeitig stand mein Urlaub an, der aufgrund eines glücklichen Zufalls sich noch u...

Ich bekam noch eine Chance!

Ich hatte dieses Jahr am Weltjugendtag in Rio teilnehmen können. Das Leben, das wir dort erlebt und in unserer Gruppe geteilt haben, hat mich sehr angesprochen und bewegt. Ich hatte - im konkreten Leben der Worte Jesu -  so etwas wie den Schlüssel für mein Leben gefunden. Diesem Lebensstil wollte ich treu bleiben. Dazu ergab sich heute wied...

Wieder neu bekam ich eine Chance!

Und wieder war ich beim Langlauf-Training. Wir laufen da immer in kleinen Gruppen, dann können wir uns gegenseitig anspornen und zum Durchhalten motivieren. Auf einmal fiel mir auf, dass nur ich dieses Mal einen Trinkgurt mit dabei hatte - das ist so eine Art “Gürtel mit Trinkflasche”, um während des Laufens Flüssigkeit zu uns nehmen zu können. ...

Schreib, es lohnt sich!

Ich hatte zunächst keine Lust, meine Erfahrung auf dem Weltjugendtag noch zu verschriftlichen, aber eine innere Stimme hielt mich an, es doch zu tun. So setzte ich mich hin und schrieb einen längeren Artikel. Einigen Personen, die uns auf dem Weg mit ihren Gebeten und ihrem Gedenken begleitet hatten, mailte ich diese Gedanken zu.Tage später erre...

© All rights reserved. go4peace 2021

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau!

Kontakt:

Meinolf Wacker
Kirchplatz 7
59174 Kamen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!