Trotz Streik blieb sie ruhig!

Es herrschte Streik im öffentlichen Dienst. Und so fuhr keine Straßenbahn. Eine Krankenschwester, die im Städtischen Klinikum arbeitet, erzählte, dass sie auf Grund des Streikes auf einer anderen Station eingesetzt worden war. Dort war an diesem Tag  nur ein Arzt, der dort auch nicht Bescheid wusste, eine Praktikantin und eine ausländische Krankenschwester, die sonst immer nur Nachtdienst macht.  “Wie schaffe ich das nur?” ängstigte sich die Schwester. Sie erzählte, dass sie morgens - auf der Fahrt zum Krankenhaus -  im Auto um die Kraft des Heiligen Geistes für ihre Arbeit und all die Patienten bittet. An diesem Morgen hielt sie die Gottesperle in der Hand und sagte leise: "Ich bin da". Ihr Herz füllte sich mit Ruhe und Gelassenheit und trotz Streiksituation verfiel sie nicht in Panik und Stress.

Erfahrungen, Ich bin gestresst!

Begleitet!

Ich war mit dem Auto unterwegs. Plötzlich nahm mir jemand die Vorfahrt. Blitzschnell konnte ich reagieren, so dass es nicht zu einem Unfall kam. “Ja, Du bist da!” dachte ich. Ich bin wirklich behütet von einem Gott, der mich begleitet!

Erfahrungen, Ich bin gestresst!

Es war in einer Moschee!

Ich war mit einer Reisegruppe in der Türkei unterwegs. Zum ersten Mal in meinem Leben ging ich dort in eine Moschee. Als ich in diesem Gebetshaus stand, spürte ich innerlich, dass Gott mir hier ganz nahe war. Mir kam das Wort:”Ich bin da!” in den Sinn. Ich verstand, wie sehr uns Gott über alle Grenzen hinweg verbindet.

Erfahrungen, Ich suche meinen Weg!

er hat mich getröstet!

Heute kam ein 5jähriges Mädchen auf mich zu und erzählte:
"Ich bin heute bei der Türschwelle mit meiner Warze am Fuss hängen gelbieben und es hat ganz fest weh getan. Ich musste fest weinen. Doch da habe ich mich daran erinnert, dass Jesus ja da ist und das hat mich getröstet."

Erfahrungen, Ich bin traurig!, Ich bin gestresst!

ich bin immer noch glücklich

Mit einer kleinen Gruppe hatte ich mich aufgemacht, an einem Wochenende teilzunehmen, bei dem es um das gelebte Wort des Evangeliums ging. Zunächst hatte ich abspringen wollen, aber dann war es mir geschenkt worden und ich hatte den Mut, mitzukommen. In meinem Herzen nahm ich viel Leid mit - eigenes Leid und Leid in meiner Familie.
Vom ersten Augenblick an spürte ich, in der Gruppe aufgenommen zu sein. Bei einer ersten Tasse Kaffee an einer Raststätte erzählte jeder ein wenig von sich. Dabei bekam ich mit, dass jeder aus der Gruppe mit zum Teil großen Leiderfahrungen gekommen war. Im gemeinsamen Leben merkte ich: ER ist da! Das erfüllte mich mit einer ganz tiefen Freude. Während des Wochenendes fühlte ich mich auf einmal von Gott so sehr geliebt, dass ich hätte platzen können. Diese Freude ist seit dem nicht mehr weggegangen. ER, Gott ist in mir. Ja, es stimmt: ER IST DA - FÜR MICH! Von dieser Freude getragen, konnte ich für andere  leben, denen es zurzeit nicht so gut ging und ich konnte beten.
Als ich wieder zu Hause war, hörte ich, dass mein Bruder nach langer Zeit wieder bei meiner Mutter war und sie besucht hatte. Und als meine Schwester anrief, weinte sie vor Freude.
Ja, mir ist etwas geschenkt worden, was ich nicht wieder verlieren möchte und was ich vielen Menschen weitergeben möchte. Und übrigens. Ich bin immer noch glücklich!

Erfahrungen, Ich bin glücklich!

© All rights reserved. go4peace 2021

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau!

Kontakt:

Meinolf Wacker
Kirchplatz 7
59174 Kamen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!