Vertrau Jesus!

Image Text Color: Light
Subtitle: Mai 2021
Video des Monats: Vertrau Jesus!
Erfahrungen des Monats: Ein Anruf, Ein Zaun wurde zur Mauer! , Sei stiller Zeuge!
Monatswort Übersetzungen:
  • Es soll geschehen, wie Du geglaubt hast!, images/logo/german.png, Deutsch, /pdf/2021/Mai/05-2021_deutsch.pdf
  • !ثق في المسيح !, images/logo/palestine.png, Arabisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_arabisch.pdf
  • Shko! Le të bëhet ashtu siç besove!, images/logo/albanian.png, Albanisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_albanisch.pdf
  • Let it be done just as you believed it would., images/logo/english.png, English, /pdf/2021/Mai/05-2021_englisch.pdf
  • Va, qu'il te soit fait selon ta foi., images/logo/franzoesisch.png, Französisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_französisch.pdf
  • Sia fatto come hai creduto!, images/logo/italien.png, Italienisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_italienisch.pdf
  • Ukwe wemeye abe ari ko ugirirwa!, images/logo/rwanda.png, Ilkynyarwanda, /pdf/2021/Mai/05-2021_kinyarwanda.pdf
  • Verði þér sem þú trúir!, images/logo/island.png, Isländisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_isländisch.pdf
  • Ni bikubere nk’uko wavyemeye!, images/logo/burundi.png, Kirundi, /pdf/2021/Mai/05-2021_kirundi.pdf
  • Lai notiek tā, kā tu esi ticējis!, images/logo/latvia.png, Lettisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_lettisch.pdf
  • Neka ti bude kako si vjerovao!, images/logo/croatian.png, Kroatisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_kroatisch.pdf
  • , images/logo/lithuania.png, Litauisch, /pdf/2021/Mai/
  • Niech ci się stanie, jak uwierzyłeś!, images/logo/polen.png, Polnisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_polnisch.pdf
  • Deve acontecer como você acreditou!, images/logo/portugal.png, Portugiesisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_portugiesisch.pdf
  • Să ți se facă după cum ai crezut!, images/logo/romanian.png, Rumänisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_rumänisch.pdf
  • Как ты веровал, да будет тебе!, images/logo/russian.png, Russisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_russisch.pdf
  • Du trodde och det skall ske!, images/logo/schwedisch.png, Schwedisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_schwedisch.pdf
  • , images/logo/slovenia.png, Slowenisch, /pdf/2021/Mai/
  • Que suceda como has creído, images/logo/spanisch.png, Spanisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_spanisch.pdf
  • Staň se, jak jsi uvěřil !, images/logo/tchechisch.png, Tschechisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_tschechisch.pdf
  • Legyen úgy, ahogy hitted!, images/logo/ungarisch.png, Ungarisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_ungarisch.pdf
  • Det skal bli som du trodde!, images/logo/norwegen.png, Norwegisch, /pdf/2021/Mai/05-2021_norwegisch.pdf

Liebe Freunde von go4peace,

von weit her hatte es ihn wegen seines Berufes an den See Genezareth verschlagen. Er war Hauptmann in einer römischen Garnison. Unter den einfachen Soldaten hatte er sich hochgearbeitet. Er sorgte sich vorbildlich um die Leute in seinem Haus. Die Einheimischen waren Juden. Für sie war er ein Fremder, ein Heide. Er hatte gelernt, dass fromme Juden sein Haus nie betreten würden. Das verbot ihnen ihr Gesetz.

Als Hauptmann bekam er viel mit. Auch war ihm nicht entgangen, dass da ein junger Rabbi auftrat, dem viele trauten. Dieser machte keine leeren Worte. Vielmehr ging von seinem Wort eine Kraft aus, die so manchen Kranken heil gemacht hatte. Diese Erfahrungen ermutigten den Hauptmann, auf Jesus zuzugehen. Er hatte ihm gesagt: „Herr mein Diener liegt zu Hause und hat große Schmerzen!“ Daraufhin wollte Jesus in sein Haus kommen. Das bedeutete, er würde gegen das Gesetz verstoßen. Das wollte der Hauptmann ihm nicht zumuten und so erwidert er: „Ich bin es nicht wert, dass du mein Haus betrittst, sprich nur ein Wort, dann wird mein Diener gesund. Auch ich muss Befehlen gehorchen und ich habe selber Soldaten unter mir; sage ich zu einem: Geh! so geht er und zu einem anderen: Komm!, so kommt er.“ Dieser Glaube rührte das Herz Jesu an. So ließ er ihn verstehen: „Geh! Es soll geschehen, wie Du geglaubt hast.“ Genau in diesem Augenblick wurde der Diener gesund.

Der Anruf einer älteren Frau erreichte mich. „Stell Dir vor, in unsere Pfarrei kommt für ein Jahr ein Priester aus Afrika. Nun braucht’s eine kirchennahe Wohnung. Sofort kam mir das Tagesmotto in den Sinn: ‚Geh raus aus Dir, stifte ein Wir!‘ Ich war angesprochen. Von Bekannten hörte ich: In unserem Ort eine Wohnung finden? Da musst Du Dich 5 Jahre auf eine Warteliste setzen lassen. Mission impossible! Ich betete zu einem verstorbenen Priester: Ich brauch jetzt Deine Hilfe! – Dann hab ich mich ans Telefon gesetzt. Ich bekam den Hinweis: Gegenüber der Kirche ist eine gut möblierte Wohnung frei. Ich erreichte den Besitzer. Sofort war ein gutes Klima am Telefon. Am Ende des Gespräches war klar, er würde die Wohnung an den afrikanischen Bruder vermieten. Wir trafen uns in der Wohnung. Ich war platt. Alles, was es für einen Haushalt braucht, war da. Als ich nach Haus ging, war mir klar: Nur Hilfe vom Himmel hatte das möglich werden lassen.“ –  Vertrau Jesus! Trust Jesus!

für das go4peace-Team   
Meinolf Wacker

Monatswort

navi4life

navi4life

go4peace entwickelt ein pädagogisches Konzept für das“ navi 4 life“ und bietet voraussichtlich ab Pfingsten 2022 weiterführenden Schulen den Kurs „navi 4 life“ für junge Leute im Alter von 14-16 Jahren an, um sie fit zu machen für ihre eigene Lebensgestaltung. Ziel des Kurses (2-stündiger Online-Kurs + ein Tag mit dem Tiny-go4peace-Mobil analog an der Schule) ist es, die Jugendlichen Freude an ihrem einmaligen Leben finden zu lassen.

Leitmotive sind:

  • Gib Deinen Träumen und Talenten eine Chance!

  • Dein Leben ist Gabe und Aufgabe. Übernimm Verantwortung für Dein Leben!

  • Hab Mut, von Deinem Leben groß zu denken! 

  • Find eine Balance zwischen Dir und dem Wir!

Weiterlesen

© All rights reserved. go4peace 2021

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau!

Kontakt:

Meinolf Wacker
Kirchplatz 7
59174 Kamen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!